Kategorien

Schilddrüsenzentrum Wien Mitte
Uchatiusgasse 4/6a
1030 Wien


Tel. 0664/17 63 929
E-Mail

Info-Folder Download

Ao. Univ.-Prof. Dr. Georg Karanikas

Ausbildung

  • Studium der Humanmedizin (Universität Wien)
  • Facharzt für Nuklearmedizin (Universität Wien)
  • Habilitation im Fach Nuklearmedizin (Universität Wien)

 

Klinische Tätigkeiten, Forschung und Lehre

 

  • Seit 12/2014 Stellvertreter des Leiters der klinischen Abteilung für Nuklearmedizin-AKH Wien
  • Seit 12/2012 Linekoordinator der Klinischen Diagnosewissenschaft (5. u. 6. Studienjahr an der Medizinischen Universität Wien)
  • Seit 10/2010 Bereichsleiter PET und PET-CT an der Universitätsklinik für Nuklearmedizin, MedUni Wien
  • Seit 05/2008 Oberarzt der PET-CT an der Universitätsklinik für Nuklearmedizin, MedUni Wien
  • Seit 10/2007 Oberarzt der PET an der Universitätsklinik für Nuklearmedizin, MedUni Wien
  • 10/2005 -10/2007 Oberarzt der Szintigraphie Ambulanz an der Universitätsklinik für Nuklearmedizin, MedUni Wien

 

 

Auszeichnungen und Forschungspreise

  • Erster Preis: Sandoz-Forschungspreis für Schilddrüsenerkrankungen 01/2006, Bad Gastein
  • Medizinisch wissenschaftlicher Fonds des Bürgermeisters der Bundeshauptstadt Wien 2005
  • Erster Preis: B.R.A.H.M.S.- Forschungspreis für Schilddrüsenerkrankungen 2004, 01/2005,  Graz
  • Erster Preis: Sandoz-Forschungspreis für Schilddrüsenerkrankungen 01/2004, Bad Gastein
  • Erster Preis: Mallinckrodt-ÖGN-Förderungspreis Nuklearmedizin 2002 01/2003, Linz
  • Professor Dr. Karanikas ist Autor von zahlreichen bedeutenden Publikationen mit besonderem Schwerpunkt auf Immunologie der Schilddrüse und zählt in Österreich seit Jahrzehnten zu den führenden Schilddrüsen Spezialisten
  • Gefragter Vortragender auf nationalen und internationalen Schilddrüsenkongressen und Fachtagungen
  • Autor von zahlreichen wissenschaftlichen Zeitungsartikeln und Lehrbüchern zum Thema Schilddrüse
  • Prof. Karanikas wurde im August 2014 von gesund24.at zu den besten Nuklearmedizinern Österreichs gewählt-sein Schwerpunkt liegt neben der Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen auf Forschung und Lehre an der Medizinischen Universität Wien

 

Forschungsprojekte unter:   www.karanikas.at

Radiointerview Prof. Dr. Karanikas

Get Flash to see this player.

Oberarzt Dr. Matthias Schütz

Ausbildung

  • Studium der Humanmedizin (Medizinische Universität Wien)
  • Facharzt für Nuklearmedizin (Medizinische Universität Wien)
  • Qualitätsmanagement Ausbildung
  • interner Auditor
  • Strahlenschutzbeauftragter

 

Klinische Tätigkeiten

  • Seit Mai 2012
    Fachbereichsleiter Institut f.  Nuklearmedizin Hanusch Krankenhaus Wien sowie Leitung einer der grössten Schilddrüsenambulanzen in Wien
  • Okt. 2003-2012
    Universitätsassistent an der Universitätsklinik für 
    Nuklearmedizin, AKH Wien
  • Sept. 2002- Okt. 2003
    Wissenschaftlicher Mitarbeiter
    an der Univ. Klinik f. Nuklearmedizin, AKH-Wien.

 

Auszeichnungen

  • 1. Preis. Sandoz Forschungspreis für Schilddrüsenerkrankungen 2006
  • Fortbildungsdiplom-Ärztekammer Wien
  • OA Dr. Schütz publizierte einige wissenschaftliche Arbeiten zur Hashimoto Thyreoiditis und gilt als anerkannter Experte bei Kinderwunsch und Schilddrüsenfunktionsstörungen
  • Vortragender auf Schilddrüsenkongressen zum Thema Schilddrüse und Kinderwunsch sowie Schilddrüse und Schwangerschaft
  • Co-Autor der Leitlinien-Schilddrüsenbehandlung-Schilddrüsenkonsens
  • OA Dr. Schütz wurde 2016 von Doc-Finder im Patients' Choice Award in der Fachrichtung Nuklearmedizin zu einem der beliebtesten ÄrztInnen Österreichs gewählt

 

Mitgliedschaften

  • ÖGN-Österreichische Gesellschaft für Nuklearmedizin
  • EANM-European Association of Nuclear Medicine
  • Mitglied der Arbeitsgruppe "Schilddrüse u. Endokrinologie"-ÖGN

 

Privates

  • OA Dr. Schütz ist verheiratet und hat eine Tochter und einen Sohn